Sato 2. Staffel 13. Folge

Wie man ganz genau erkennen konnte, lag Sato am Ende Kopflos am Boden und sein Kopf lag etwas weiter weg neben ihm. Dann ist ihm doch ein neuer Kopf gewachsen und der alte Kopf lag immer noch da.


Warum konnte Sato mit seinem neuen Kopf, welches kein Gehirn haben sollte, weiterleben und denken und handeln, als hätte es ein Gehirn?

In den folgen zuvor und in der ersten Staffel wurde erklärt, dass das der einzige weg ist, einen Ajin "zu töten".


Sato ist aber in diesem Sinne nicht tot. Ist das ein Fehler der Serie oder habe ich da etwas nicht verstanden ?


Finde ich persönlich sehr schade, dass er nicht handlungsunfähig bzw. tot ist!!!