FANDOM



Kei Nagai ist die Hauptfigur der Serie Ajin - Demi-Human.

Geschichte & HintergrundBearbeiten

KindheitBearbeiten

Im Rückblick stellt sich heraus, dass Kei in seiner Kindheit einen schwarzen Geist gesehen hat. Zu dem Zeitpunkt hat er seinen verstorbenen Hund zusammen mit seiner Schwester Eriko begraben. Sie kann sich an den Geist nicht erinnern, wie sich später bei einem Gespräch im Krankenhaus herausstellt.

Er hatte eine tiefe Freundschaft zu Kaito, welcher er jedoch beendet, weil seine Mutter Probleme darin sah, dass Kaitos Vater ein Krimineller ist.

Zu Beginn der SerieBearbeiten

Als Kaito Kei seine uneingeschränkte Loyalität zeigt und nicht eine Sekunde zögert, ihm zu helfen, lässt sich Kei sofort drauf ein. Also Kaito dann jedoch verletzt ist und Kei unsicher ist, wie er aus der Situation am besten rauskommt, lässt er seinen ehemaligen Freund abermals zurück.

PersönlichkeitBearbeiten

Zu Beginn der Serie ist Kei ein sorgloser Tagträumer, der tendenziell aber zurückhaltend ist und seine Emotionen und Gedanken nicht ausspricht. Im Laufe der Geschichte stellt sich heraus, dass Kei sehr intelligent ist und sehr logisch denkt. Dabei sondert er sich emotional deutlich von anderen ab und wirkt dadurch kühl und kalkulierend, ja sogar egoistisch.

Scheint es auf den ersten Blick rührend, dass er sich um seine kranke Schwester Eriko Nagai kümmert, wirft sie ihm vor, dass er dies aus rein egoistischen Gründen tut. Kei verfolgt seiene Ziele akribisch und investiert so auch alle Zeit ins Lernen, um ein Arzt zu werden.

Gerade zu Beginn der Serie scheint er, unterstützt durch Rückblicke in die kindliche Freundschaft der beiden, Emotionen und Freundschaft zu Kaito zu empfinden und schätzt es sehr, dass sich dieser sofort und ohne Umschweife um ihn kümmert, als er erfährt, dass Kei ein Ajin ist. Auf der anderen Seite, scheint Kei den Kontakt zu seinem Jugendfreund auch abgebrochen zu haben, weil äußere Einflüsse ihn von der Freundschaft abgeraten haben (Mutter Frau Nagai), weil Kaitos Vater ein Krimineller ist. Hier zeigt sich wieder, seine egiostische Ader, welche sich auf den einfachsten und für ihn effektivsten Weg fokussiert.

AussehenBearbeiten

Kei ist ein recht unscheinbarer und durchschnittlich aussehender Schüler. Er trägt zu Beginn ein schlichtes weißes Hemd und eine schwarze Hose, ganz wie man es an der Schule trägt und sein Haar auf Ohr-Länge geschnitten, einige Strähnen fallen ihm dabei ins Gesicht. Seine Augen sind dunkelrot und wirken meist fast schwarz. Im Laufe der Serie (während der Zeit der Untersuchungen der Regierung) sind seine Haare kürzer, wachsen dann aber wieder.

BeziehungenBearbeiten

Mutter

Zu seiner Schwester hat Kei scheinbar ein regelmäßiges Verhältnis, weil er sie immer wieder besucht, auf der anderen Seite ist das Verhältnis sehr heruntergekühlt, weil sie ihm Kalkül und Egoismus vorwirft.

Kaito und Kei waren in der Kindheit eng befreundet, Kei lies ihn jedoch fallen, als seine Mutter es so wollte. Kaito ist sofort an Keis Seite, als dieser seine Hilfe benötigt, wird jedoch abermals fallen gelassen, als Kei keinen anderen Weg mehr sieht. Er schleicht sich weg, als Kaito schläft.

Nachdem Ko von den anderen Ajin gejagt wurde, weil er ihre Pläne nicht unterstützen wollte, wendet er sich an Kei. Dieser reagiert aber mit Ablehnung und sperret den Jungen sogar tagelang ein, nachdem sie gekämpft hatten. Nachdem Kei aber keinen anderen Ausweg mehr sieht, arbeiten sie zusammen. Das Verhältnis wird nie richtig entspannt, normalisiert sich aber merklich, was recht deutlich auch an Kos Kooperationsbereitschaft und Freundlichkeit liegt.

Scheitn Sato am Anfang noch wie eine Vaterfigur zu Kei und kümmert sich, dem Anschein nach, rührend um den verwirrten Jungen und führt ihn in die Ajin-Welt ein, so wendet sich das Blatt schnell: Er steckte dahinter, dass kei von der Regierung gefangen genommen wird, dort Qualen leidet, damit Sato ihn helendehaft befreien kann. So erhofft er sich, dass sich der Junge auf seine Seite schlägt und gegen die Regierung kämpft. Nachdem Kei mit seinen Plänen doch nicht einverstanden ist, beschließt sich Sato auch gegen ihn zu stellen und gegen ihn zu kämpfen.

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.